Sonntag, 16. Juni 2013

Bunte Republik Neustadt


Schon seit 1990 feiert die Dresdner Neustadt das populäre Stadtteilfest "Bunte Republik Neustadt" mit unzähligen Bands jeder Musikrichtung, Tanz auf den Straßen, Kinderfest, Kinderzirkus, Kunst und Kulturen aus vielen Ländern, Bars,  Ständen und Ruhe-Ecken für erschöpfte Besucher.


Singer/Songwriter sind auf dem alternativen Areal  an der Ecke Alaunstraße/Louisenstraße zu hören. Verschiedene DJ´s werden auflegen. Eine bunte Mischung aus Reggae, Ska und Rockmusik ist am Martin-Luther-Platz zu hören. Elektronische Musik und jede Menge Beats zum Tanzen gibt es im Club 64 und auf der Görlitzer und Rothenburger Straße.






















Nach dem offiziellen Ende der Livemusik um 1 Uhr können die Besucher im Downtown und Katy´s Garage zu Aftershow-Partys weiterfeiern.


Tolle Stimmung in den Straßen!
Auch hier wurden die Flutopfer nicht vergessen. Zahlreiche Stände riefen zu Spenden für die Flutopfer auf.


 Fassaden-Performance im Lustgarten.

Schon am Freitag waren schätzungsweise 35000 Menschen in der Neustadt unterwegs.

Wer die Bunte Republlik nicht kennt, kann sich über die Geschichte im Museum der BRN im Stadtteilhaus auf der Prießnitzstraße  informieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen