Dienstag, 17. Juni 2014

Das älteste Museum Deutschlands in Dresden

Wußten Sie, das sich das älteste Museum Deutschlands in Dresden befindet? Im Dresdner Residenzschloss wird die Sammlung osmanischer Kunst aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt. In der Türckischen Cammer gibt es ein Staatszelt aus dem 17. JH. und prunkvollen Schmuck für Reiter und Pferde zu sehen.


Weltweit bekannt sind die Schätze des Grünen Gewölbes - eine atemberaubende Prachtshow herrschaftlichen Schmucks und Reichtums. Dreitausend edle Kunstwerke sind hier zu sehen.
Die Ausstellung des Neuen Grünen Gewölbes zeigt die barocke Juwelierskunst, die der Hofgoldschmied Melchior Dinglinger im Auftrag des sächsischen Kurfürsten August des Starken schuf.

Sehenswert, hier im Schloss befindet sich ausserdem die Müntzsammlung, die Rüstkammer mit historischen Waffen und Rüstungen und das Kupferstichkabinett.

Besuchen Sie auch den Hausmannsturm und genießen Sie einen Blick von oben, über die historische Altstadt Dresdens.

Hausmannsturm - Dresdner Residenzschloss



Hinkommen
Straßenbahn
4, 8, 9 Haltestelle Theaterplatz
1, 2, 4 Haltestelle Altmarkt

Bild: Georgentor und Hausmannsturm - Residenzschloss Dresden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen