Dienstag, 3. März 2015

Treffen des VDP

 
Der VDP steht für Jahrhunderte alte Weinkultur, unverfälschten Genuss und höchste Qualität. Etwa 200 Top-Weingüter aus allen Regionen Deutschlands tragen derzeit den Traubenadler, das begehrte Gütesiegel des Verbandes. Entscheidend für eine VDP-Auszeichnung ist vor allem das Terroir, also die Weinbergslage. Hier müssen optimale Wachstumsbedingungen vorherrschen und über lange Zeit Weine mit nachhaltig hoher Reife hervorgebracht worden sein. Am 7. März kommen elf von ihnen zum alljährlichen Treffen nach Dresden ins Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais. Hier stellen sie interessierten Kennern ihre herausragenden neuen Weine persönlich vor. Botschafter der Regionen sind die elf anwesenden Spitzenweingüter Gerhard Aldinger, Drautz-Able, Knipser, K. F. Groebe, Dr. Heger, Künstler, Lützkendorf, Salwey, Schloss Proschwitz, Hans Wirsching und – erstmals in diesem Jahr – J. J. Adeneuer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen