Montag, 6. Juli 2015

Museumssommernacht 2015

Begeben Sie sich auf eine interessante Nachtwanderung mit der gesamten Familie durch die Dresdner Museenlandschaft. Am Samstag den 11. Juli werden die Museen und Ausstellungen in Dresden von 18 bis 1 Uhr für Besucher geöffnet sein. Verschiedene Einrichtungen bieten Sonderveranstaltungen, Führungen, thematische Highlights, Musik und gastronomische Versorgung.


In den Technischen Sammlungen ist man in verschiedenen Veranstaltungen dem faszinierenden Phänomen Licht und seiner Bedeutung für Wissenschaft, Technik und Kultur auf der Spur.

In der Gedenkstätte Bautzner Straße erlauben unveröffentlichte Mittschnitte von Telefonaten des Dresdner Stasi-Chefs Horst Böhm einen tiefen Blick in das Selbstverständnis des Geheimdienstes in der Ausstellung „Mensch, ihr seid weit ab vom Schuss!“ Die Dresdner Stasi im O-Ton.

Der Theaterfotograf der Semperoper, Matthias Creutziger, präsentiert seine Szenenfotos zur neuen Freischütz-Inszenierung im Carl-Maria-von-Weber-Museum, einem Ort, der nicht unwesentlich zur Inspiration der Oper beigetragen hat.

Mit zweisprachigen Führungen wird es im Landhaus international. Sechs Ausstellungen laden ein.
>> Veranstaltungen

Das volle Programm finden Sie im Kalender und auf der Webseite der Museumssommernacht. 
>> Museumssommernacht