Freitag, 26. Februar 2016

Intervention #3 im Albertinum


Seit 2015 laden die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeitgenössische Künstler ein, sich mit Werken der Dauerausstellung künstlerisch auseinander zu setzen. Es entstehen dabei hochinteressante und beeindtuckende Werke moderner Kunst der Gegenwart.
In diesem Rahmen wurden bereits die Werke "Schaum" von Björn Dahlheim und "Made in China" des spanischen Künstlers Fernando Sánchez Castillo gezeigt. Seit 23. Februar präsentiert auch der Berliner Künstler Florian Auer die Arbeit "YOU´RE LIVE (PHYSICAL STATES).


Florian Auer - YOU´RE LIVE (PHYSICAL STATES)
Auer interessiert sich für die Auswirkung einer zusehends medial und digital gespiegelten Wirklichkeit. Vier Torsi dreidimensionaler Sportlerkörper sind schwebend im Raum installiert und spiegeln die virtuelle, von einem breiten Publikum wahrgenommene Anmutung digitaler Bildwelten. Die Torsi erinnern an antike Skulpturen griechischer Olympioniken. Auers Fokus liegt auf der medialen Ästhetisierung muskulöser Körper von Athleten in ihrer dynamischen Bewegung, die in kraftvollen Großaufnahmen vermarktet werden. 
Sie korrespondieren hier im Ausstellungsraum mit großformatiken Plakaten von Toulouse-Lautrec. Er entwickelte neue Bildkonzepte, die später von der Werbeindustrie aufgegriffen wurden. Ein enger Bezug zu Auers an Strategien der Werbung und des Product Placement anknüpfende Position besteht.



23. Februar - 22. Mai 2016
Albertinum
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Brühlsche Terrasse / Georg-Treu-Platz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen