Mittwoch, 11. Mai 2016

Ein konzertreicher Sommer erwartet Dresden

Der Sommer in Dresden wird keinesfalls langweilig. Hochkarätige Musiker haben sich angekündigt und sind auf den Freilichtbühnen der Stadt zu erleben. Bereits am 30. Mai wird Herbert Grönemeyer im Dresdner Stadion auftreten.
Die amerikanische Rock-Band ZZ TOP kommt im Juli mit Bärten, Blues, Boogie und dem aktuellen Album "La Futura" zu den Filmnächten am Elbufer nach Dresden.


Am 13. Juli, sind Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung für ein Konzert in der Saloppe zu Gast. Jan Josef Liefers und seine Band RADIO DORIA  werden am 15. Juli in der Freilichtbühne Junge Garde zu hören sein.

Deutschrap mit den KIZ wird am 16. Juli bei den Filmnächten am Elbufer geboten, während Niedeckens BAP ist mit einem Jubiläums-Programmin der Jungen Garde zu hören ist.

Eine Krönung des Sommers wird am 22. Juli das Konzert DEEP PURPLE - Summer 2016 in der Freilichtbühne Junge Garde.

Rund 30 Jahre nachdem sie begannen, Zuhörer mit ihrem unwiderstehlichen Soul zu faszinieren, hat sich Simply Red zurückgemeldet. Am 27. Juli ist das Konzert bei den Filmnächten zu erleben.

Zweieinhalb Jahre nach dem Welterfolg von "In a Time Lapse" präsentiert Ludovico Einaudi sein neustes Werk Element am 10. August auf der Freilichtbühne Junge Garde.

Mit ihrem ersten deutschsprachigen Album „Muttersprache“ liefert Sarah Connor die musikalische Überraschung des Jahres. Sie ist am 11. August Gast bei den Filmnächten.

Als die erfolgreichste französische Künstlerin gilt ZAZ bereits jetzt. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und ist am 13. August auf der Freilichtbühne Junge Garde zu hören.

Mit dem neuem Album wird Matthias Reim live mit Band am 26. August in der Jungen Garde zu erleben sein.

Helge Schneider feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag. HELGE SCHNEIDER & Band ist mit dem Konzert LASS KnACKEN OPPA!  am 28.August bei den Filmnächten zu hören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen