Donnerstag, 16. Juni 2016

Zauberhafte Wesen zur 8. Dresdner Schlössernacht

Eine zauberhaft illunminierte Sommernacht, klangvolle musikalische Events auf verschiedenen Bühnen, die traumhafte Kulisse der Elbeschlösser, märchenhafte Fabelwesen und verlockende Köstlichkeiten machen auch die 8. Dresdner Schlössernacht zu einem Sommerhighlight in Dresden. Wer schon einmal dabei war, wird auch in diesem Jahr nicht enttäuscht werden.

Bei insgesamt 93 Konzerten sind 350 Künstler zu erleben. Besonderer Konzerthöhepunkt ist der Auftritt von Ulla Meinecke auf der Ostterrasse des Schlosses Albrechtsberg. Für jeden Musik-Geschmack gibt es ein kleines Highlight. So ist lateinamerikanische Akustikmusik, Tanzmusik der 30iger bis 50iger Jahre, italienische Popsongs, leidenschaftliche Lieder von Edith Piaf, Songs von Tom Waits, eine Beatles- Revival-Band und Songs von Police sind zu hören. Drei Chöre werden die Sommernacht zum Klingen bringen. Die Jugendkunstschule ist ebenfalls wieder mit anmutigen Tänzerinnen dabei.


Guitarreros und Clarissa Karnikowski-Miehl



Was wäre die Schlössernacht ohne kulinarische Highlights. Über 30 Gastronomen bieten Speisen vom Burger bis zum Saibling dar. Himmlisch verwöhnen lassen kann man sich im Gourtmetgarten von den Spitzenköchen Benjamin Biedlingmaier, Benjamin Unger und Mario Pattis sowie im Weingarten vom Team des Landhotels Rosenschänke, den Gewinnern der Kochsternstunden.

 Und Feuerwerk? Natürlich auch das Feuerwerk gehört zur Schlössernacht und wird wieder unterhalb des Römischen Bades gestartet werden, so dass auch von der anderen Elbseite ein schöner Blick auf das Feuerwerk geworfen werden kann.

Das gesamte Programm gibt es als Programmheft ab 27. 06. 2016 an den Vorverkaufsstellen.
Die Tickets sind schon bis zu 90% im Vorverkauf verkauft. Aber auch an der Abendkasse werden noch Tickets für Besucher vorgehalten.

>> Mehr Infos und Onlinetickets bei Dresden4all

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen