Dienstag, 1. November 2016

November - Jazzt in Dresden

Auch dieses Jahr verwandelt sich das Erlwein-Capitol zehn Tage zum Zentrum der Jazztage Dresden. Dafür rüstet das Festival seine Hauptspielstätte dieses Jahr ordentlich auf. Mit noch mehr Kapazitäten bietet die Location im OSTRAPARK vom 4. bis 13. November fast doppelt so viele Konzerte wie im letzten Jahr.

Unter dem diesjährigen Motto LIVING LEGENDS treten die großen Stars des Festivals zum überwiegenden Teil im Erlwein-Capitol auf. Verbunden werden musikalische Epochen und Stile, Legenden von heute interpretieren die Legenden von früher - von Michael Jackson über die Beatles bis hin zu Mozart und Beethoven - und entwickeln deren Musik weiter. Ein vielseitiges Programm also, das mit Künstlern wie Al Jarreau, Lizz Wright, BrassBallett, Patax, Max Mutzke und anderen in der Hauptspielstätte aufwartet.
Neben mehr Live-Musik tut sich auch einiges im Rahmenprogramm: Die erweiterte Bilder-Galerie mit überlebensgroßen Portraits der Jazztage-Künstler vergangener Festivaljahre ziert die Wände im stilvoll gestalteten Erlwein-Capitol und lässt dieses in der Festivalzeit zum größten Jazzclub Deutschlands werden.

Zwischen den Konzerten gibt es Live-Cooking und das Team um DJ Bongo bringt in der Radio-Körner-Lounge vor und nach den Konzerten feinsten Jazz auf die Plattenteller. Damit bietet das Erlwein-Capitol noch mehr als einen herausragenden Konzertabend.

Die Jazztage Dresden 2016 starten am 4. November mit einer großen Eröffnungsveranstaltung im Quartier an der Frauenkirche, bevor am selben Abend mit Estas Tonné das erste Konzert im Erlwein-Capitol beginnt.

Weitere Infos und Kartenvorverkauf: www.jazztage-dresden.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen